Wagener & Simon Wasi, Spezialist für Edelstahl-Verbindungselemente, hat den Vertrieb neu

Wagener & Simon Wasi, Spezialist für Edelstahl-Verbindungselemente, hat den Vertrieb neu strukturiert.

Seit Anfang des Jahres ersetzen die drei Vertriebsbereiche Industrie, Handel und ICO/Solar (Inter Company und Solar) die bisherigen vier Vertriebsdivisionen samt ihrer sechs Vertriebsabteilungen. In der Folge hat jeder Kunde nur noch einen Ansprechpartner für die Produktsparten Norm, Solar, Spezial und Maritim. Der neue Vertriebsbereich Industrie umfasst die Abteilungen Kundenakquisition und -reaktivierung, die Abteilung Industrie für mittelständische Unternehmen und eine Abteilung für Großunternehmen. Damit will Wasi in Zukunft genauer die Anforderungen der Kunden zufriedenstellend erfüllen. Diese Sparte bedient mehr als 300 Kunden mit einem hohen Bedarf an Verbindungselementen aus Edelstahl und besonderen Ansprüchen an Serviceleistungen. Diese haben sowohl einen Ansprechpartner im Außen- als auch im Innendienst.

Der Vertriebsbereich Handel unterteilt sich in nationale und internationale Kunden. Die Anforderungen von Händlern unterscheiden sich zunehmend von denen der Industrie. Auf diese Anforderungen stellt sich ein Team aus vielen Muttersprachlern ein.

Im Vertriebsbereich ICO/Solar sind die Geschäfte innerhalb der Würth-Gruppe angesiedelt, zu der Wasi seit 1978 gehört. Hinzu kommt die Vertriebsabteilung für die Solarbranche, in der sich der Spezialist für Edelstahl in kurzer Zeit auch in der Welt des Aluminiums einen guten Namen gemacht hat.

Intern ergänzt werden die drei kundenorientierten Vertriebssparten Industrie, Handel und ICO/Solar durch den Bereich Technik. Dieser ist zuständig für Produktmanagement, Qualitätswesen und Reklamationsmanagement