Für eine Stranggießerei hat Pfaff-silberblau eine Schubrohrkonstruktion für die Verstellung von

Für eine Stranggießerei hat Pfaff-silberblau eine Schubrohrkonstruktion für die Verstellung von Gießwagen entwickelt. (antriebspraxis)

Für eine Stranggießerei hat Pfaff-silberblau eine Schubrohrkonstruktion für die Verstellung von Gießwagen entwickelt. Die Hubvorrichtung wird verwendet, um Gießwagen anzuheben, damit diese aus dem Schmelzofen mit flüssigem Stahl befüllt werden können. Mit steigendem Füllstand senkt sich der Wagen langsam ab. Ein Geber am zweiten Wellenende oder am Motor des Hubzylinders erfasst dessen Position, während eine bauseitige Steuerung die Regelung übernimmt. In der Hubvorrichtung von Pfaff-silberblau arbeiten vier Hubzylinder mit einer maximalen Hublast von 500 kN.

Technische Details

  • hebt bis 150 t schwere Gießwagen
  • vier Hubzylinder mit je 500 kN Hubkraft
  • basierend auf Spindelhubelementen SHE Baugröße 150

antriebspraxis1558_03/10