00:16 Henkel Loctite
Wettkampf-Schneemobile müssen bei Stunts extremen Belastungen standhalten. Nicht auszudenken, was beim Freestylen passieren könnte, wenn sich Verbindungen, wie zum Beispiel Schrauben, aus heiterem Himmel lösen. Damit das gar nicht erst passiert, setzen Ingenieure gerne auf anaerobe Klebstoffe, wie zum Beispiel den der Marke Loctite von Henkel. Mit den Schraubensicherungen und Fügeklebstoffen soll verhindert werden, dass Verbindungen ausfallen. Fügeklebstoffe nämlich verstärken die gesamte Verbindung, verhindern Korrosion und trotzen extremen Temperaturen.

00:52 Reiff
Für Dünnschichtverklebungen wird häufig mit zwei-komponentigen Klebstoffen auf Epoxidharzbasis gearbeitet. Die allerdings haben eine vergleichsweise niedrige Schlagzähigkeit. Von Reiff gibt es deshalb ab sofort einen neuen Klebstoff auf ADP-Basis. ADP steht für Acrylic Double Performance, also besonders schnell härtende, zwei-komponentige Systeme. Der neue Klebstoff von Reiff trägt den Namen Sika Fast und erreicht innerhalb von nur 15 Minuten bereits 80 Prozent seiner Endfestigkeit.

01:25 Delo
LED- Aushärtungslampen für Klebstoffe bieten einige Vorteile gegenüber klassischen Entladungslampen. Zum Beispiel sorgen sie für eine klebstoffoptimierte Aushärtung und haben im Vergleich zu Entladungslampen eine wesentlich höhere Lebensdauer. Delo Industrie Klebstoffe hat jetzt die Intensität seiner LED-Flächenstrahler für lichthärtende Klebstoffe erhöht. Das Upgrade ist ab sofort für die 400 Nanometer-Varianten der Lampen Delolux 20 und Delolux 202 erhältlich. Beide Modelle verdoppeln damit ihre Intensität und erreichen nun bis zu 600 Megawatt pro Qaudratcentimeter.