00:18 Heidenhain
Zerstörungsfreie, nicht taktile Messprinzipien gibt es viele. Fast alle dieser meist optischen Messverfahren haben jedoch einen Haken: Sie sind schlicht nicht so genau wie taktile Messgeräte mit photoelektrischer Abtastung. Die Herausforderung liegt also in der Entwicklung eines Messgeräts, das hochgenau UND zerstörungsfrei ZUGLEICH messen kann. Diese spannende Aufgabe hat jetzt Heidenhain mit seinem Messtaster Metro 1281 MW gelöst. Der neue Messtaster vermisst zum Beispiel Mini-Zahnräder, unterschiedliche Arten von Gläsern und Wafern, aber auch medizintechnische Produkte.
Zum Kanal von Heidenhain

00:59 Hexagon Metrology
Hexagon Metrology hat einen neuen Sensor für ultrahochgenaue Koordinatenmessgeräte von Leitz auf den Markt gebracht: Der Miniatur-Rauheitssensor trägt den Namen Profiler R und inspiziert Oberflächen schnell und einfach. Anwender können den Sensor über einen Tasterwechsler automatisch in scannende Sensoren von Hexagon und Leitz einwechseln. Profiler R unterstützt die Messung aller gängigen Rauheitskenngrößen und ist eine echte Alternative zu manuellen Messungen.
Zum Kanal von Hexagon Metrology

01:30 Sick
Induktive Sensoren müssen einiges mitmachen: Schmierstoffe, Öle, Kühlmittel sowie extremeTemperaturen und Witterungen gehören zum harten Alltag der Messgeräte. Der neue IMB von Sick ist nicht nur hart im Nehmen, sondern auch intelligent im Geben. Der induktive Sensor ist chemisch und mechanisch beständig und hat neben smarter ASIC-Technologie auch IO-Link an Bord. Unter dem Strich steht ein besonders robustes Schaltverhalten. Zum Einsatz kommt der IMB an Containerspreadern, in Autowaschanlagen oder an Toren und Schranken in Außenbereichen.
Zum Kanal von Sick