Webinaraufzeichnungen

Falls Sie einem unserer Webinare aus Zeitgründen nicht live folgen konnten, bieten wir Ihnen an dieser Stelle die Möglichkeit, sich die Aufzeichnung anzusehen.

Webinaraufzeichnung vom 21. November 2017

Jens Hübner

Jens Hübner, Application Specialist 3D Printing D-A-CH, HP

Fluidanwendungen im 3D Druck mittels HP Multi Jet Fusion Lösung

Damit Sie richtig tief in die Themenwelt von ke NEXT eintauchen können, bieten wir Ihnen zu verschiedenen Themen Webinare an. Unter der Moderation von Chefredakteur Wolfgang Kräußlich sprechen hier Experten zu ihrem Fachgebiet und Sie bekommen die Möglichkeit, im Rahmen einer Frage-Antwort-Runde im Anschluss an jedes Webinar alle Ihre spezifischen Fragen direkt von einem Experten beantwortet zu bekommen.

Aufzeichnung ansehen

Webinaraufzeichnung vom 25. Oktober 2017

Stefan Zoller

Stefan Zoller, Technical Consultant DACH, Stratasys GmbH

3D-Druck: Wie mit Kunststoff serienreif gedruckt werden kann.

Additive Fertigung - Es muss nicht immer Metall sein - Wie mit Kunststoff serienreif gedruckt werden kann

Aufzeichnung ansehen

Webinaraufzeichnung vom 29. September 2017

Christoph Erhardt

Christoph Erhardt, Head of 3D-Printing & Quality Management, proto labs

Teilekonstruktion im Metall-3D-Druck

Bei dem Webinar geht es um Metall-3D-Druck, speziell darum, was beim Design von Teilen für die Herstellung mittels Metall-3D-Druck zu beachten ist.

Aufzeichnung ansehen

Bastian Weimer

Bastian Weimer, 3D Printing Channel Manager Deutschland, HP

Additive Fertigung - Veraussetzungen und Möglichkeiten des 3D-Drucks

Die Vorteile des 3D-Drucks für Konstrukteure und Designer liegen auf der Hand: Der Entwickler muss in seiner Produktgestaltung nicht mehr auf klassische Themen wie Hinterschnitte oder Entformungsschrägen achten, er hat völlig neue Freiheitsgrade im Produktdesign. Allerdings müssen diese Ideen schon zu Beginn der Designphase bedacht werden – das wiederum bedingt einen anderen Konstruktionsprozess mit neuen Methoden. Und immer steht die Frage im Raum: Lohnen sich additive Fertigungsverfahren im konkreten Fall finanziell? Wo liegt für die spezifische Geometrie, Materialanforderung und Stückzahl der Break-Even? Tipps dazu gibt es in unserem Webinar.

Aufzeichnung ansehen

Cookies sind für die Funktionsweise unserer Website wichtig. Klicken Sie auf „Ok“, um die Verwendung von Cookies zu erlauben. Wir sammeln und speichern auf dieser Webseite Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken, die wir zur Ausspielung von Werbeanzeigen an Gruppen von Nutzern mit bestimmten Merkmalen nutzen (Facebook Custom Audiences from your Website/Facebook-Pixel). Für den Fall, dass Sie sich auf der Website von Facebook mit Ihrem Nutzerkonto anmelden, ist es diesem Unternehmen möglich, einen direkten Bezug zu Ihnen als Nutzer unserer Website herzustellen. Weitere Info