Header Aufzeichnung Digitaler Thementalk Robotik

(Bild: Gerd Altmann from Pixabay)

Die Zahl eingesetzter Industrieroboter steigt immer weiter. Vom Jahr 2010 bis 2019 hat sich die Zahl der weltweit installierten Industrieroboter mehr als verdreifacht und erreichte zuletzt eine Stückzahl von 381.000 neuen Einheiten per annum.

Doch ein Ende des Wachstums scheint noch nicht in Sicht. So sieht der VDMA Fachverband Robotik + Automation weiteres Potenzial für den Robotereinsatz: „Der Einsatz von Robotern wird für Anwender aus den unterschiedlichsten Branchen immer attraktiver: Sie sind flexibler, geschickter und einfacher zu bedienen. Digital vernetzt bilden Roboter den Kern der industriellen Produktion der Zukunft."

So werden Industrieroboter beispielsweise zunehmend mit Künstlicher Intelligenz (KI), Bildverarbeitung und anderen Sensorsystemen ausgestattet, um neue anspruchsvolle Aufgaben zu meistern. Ein Beispiel dafür ist das Sortieren von Abfällen auf einem Förderband, das bisher nur mit der Hilfe von menschlichen Augen und Händen erledigt werden konnte.
Ein weiterer Trend: Die Integration von Arbeitsplätzen mit Mensch-Roboter-Kollaboration nimmt an Fahrt auf und Roboter arbeiten zunehmend Hand-in-Hand mit Menschen zusammen, ganz ohne Schutzzaun.

Über all diese Themen sprach Gabriel Pankow, Leiter Redaktion Digital und Moderator des digitalen Thementalks, mit Experten von Panasonic und Dassault Systèmes.

Darüber hinaus stellte Panasonic Lösungen zum Schwerpunktthema automatisiertes Laserschweißen vor. Das Unternehmen hatte dafür einige Anwendungsbeispiele im digitalen Gepäck, beispielsweise die Be-/Entladung von Schweißsystemen mithilfe eines Roboters. Außerdem erklärten die Experten von Panasonic, warum das bedienen von Robotern immer einfacher wird beziehungsweise welche Evolution das Robot Teaching schon durchlaufen hat.

Praxis, Praxis, Praxis – sicher eines der Highlights des digitalen Thementalks: Dassault Systèmes brachte mit Claas einen Anwender mit zum digitalen Thementalk. Gemeinsam erklärten die beiden Unternehmen, warum Robotikanwendungen und Digitalisierung Hand in Hand gehen.

Sie können bequem von überall aus teilnehmen – ganz egal ob Sie dabei im Büro, im Home Office oder auf dem Sofa sitzen, indem Sie die Aufzeichnung dieses Thementages vom 28.01.2022 anschauen. Das Programm dieser Online-Halbtagesveranstaltung finden Sie im Folgenden. Nur wer sich anmeldet erhält auch Zugriff auf die Aufzeichnung.

Freuen Sie sich auf praxisorientierte Vorträge von diesen Unternehmen:

 

Logo ke NEXT  

Begrüßung durch Gabriel Pankow, Leiter Redaktion Digital, mi connect

 

Logo Panasonic

Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
22525 Hamburg
www.panasonic.com

 

Softwareangebot zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit und Qualität

Dipl. Ing. (FH) SFI IWE Tobias Hater
Panasonic Factory Solutions Europe

Darüber hinaus stellt Panasonic Lösungen zum Schwerpunktthema automatisiertes Schweißen und Datenerfassung vor. Das Unternehmen hat dafür einige Anwendungsbeispiele im digitalen Gepäck, beispielsweise die Roboterprogrammierung mit VR-Technik, Schweißnahtinspektion und Datenerfassung/Verarbeitung mit IWNB. Außerdem erklären die Experten von Panasonic, warum das bedienen von Robotern immer einfacher wird beziehungsweise welche Evolution das Robot Teaching schon durchlaufen hat.

 

Logo Dassault

Dassault Systèmes Deutschland GmbH
Joseph-Wild-Str. 20
81829 München
www.3ds.com

 

3DEXPERIENCE Twin – der digitale Zwilling für die Robotersimulation

Uwe Habel
DELMIA Industry Process Consultant Expert

Der Einsatz von Robotik schreitet weiterhin und immer schneller voran. Für Unternehmen ist es entscheidend, die Möglichkeiten der Technologien voll auszuschöpfen, um sich die verbundenen Vorteile in Hinblick auf Effizienz und Produktivität zu sichern. In diesem Thementalk stellen wir vor, wie die Lösungen von Dassault Systèmes genau dabei unterstützen.

Logo ke NEXT  

Zusammenfassung und Verabschiedung durch Gabriel Pankow, Leiter Redaktion Digital, mi connect

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: