Header Webinar Stratasys

Webinar: Wie Sie 3D-Druck fit für Industrie 4.0 macht

Sie möchten Ihre Produktion für die Zukunft aufstellen und sind auf der Suche nach einer Technologie, die Ihre Lieferkette optimiert und Kundenbedürfnisse effizient und maßgeschneidert erfüllt? Lernen Sie in diesem Webinar, wie Sie Ihr Unternehmen mittels additiver Fertigung fit für Industrie 4.0 machen. Erfahren Sie am Beispiel von Industrieanwendungen mehr über die neuesten Fertigungstrends und erhalten Sie wertvolle Tipps zum Einsatz von additiver Fertigung durch den Stratasys Experten.

Additive Fertigungsverfahren nehmen im Zusammenhang mit Industrie 4.0 und einer durch Individualisierung geprägten Produktion eine Schlüsselrolle ein. Die additive Fertigung bietet zahlreiche Vorteile und macht die Herstellung komplexer Geometrien und Strukturen auch in Serie möglich, die mit konventionellen Fertigungsverfahren wie Fräsen, Gießen, Drehen und Schmieden nicht umsetzbar sind. Durch das Auftragen einzelner Schichten ist das Verfahren sehr flexibel und so sind dem 3D-Druck kaum Grenzen gesetzt.

Im Webinar erfahren Sie…

  • mehr über Stratasys.
  • wie Sie Ihre aktuelle Lieferkette mittels additiver Fertigung nachhaltig optimieren können (Stichwort Industrie 4.0).
  • alles zu den neuesten Fertigungstrends.
  • Anwendungsbeispiele aus der additiven Fertigung im Bereich der Automatisierung, Automotive, 3D-Scan-Vorrichtungen und Thermoforming.
  • wie Sie Bauteile aus Metall durch additive Fertigung ersetzen können.
  • welche Möglichkeiten Ihnen elektrostatisch ableitende Hochleistungsthermoplaste (ESD- Materialien) ermöglichen.

Kostenlos teilnehmen

Termin:
08. Dezember 2020

Uhrzeit:
10.00 Uhr

Referent:
Florian Böhringer, Application Engineer DACH, Stratasys GmbH

Moderator:
Wolfgang Kräußlich, Head of Content Solutions, mi connect

Ihr Vorteil, wenn Sie live am 08. Dezember 2020 um 10:00 Uhr beim Webinar dabei sind: Sie können unserem Experten direkt Ihre Fragen stellen!

Die Teilnehmer erhalten die Aufzeichnung des Webinars.

Das Webinar wurde aufwendig von uns und von unserem Partner zur Verfügung gestellt.

Im Gegenzug möchten wir Sie bitten, sich kurz zu registrieren. Bitte verwenden Sie hierfür Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse. Vielen Dank!