| von Guiseppe Savoca, Gefran / jl /
Kühlrohre aus Aluminium
Flüssigkeitszufuhr – egal ob mit Öl, Wasser oder einer Wasser-Glycol-Mischung gekühlt, Kühlrohre aus Aluminium bieten einen exzellenten Schutz vor Korrosion.

Der kompakte und besonders leise Umrichter ADL300 für den schützlosen Betrieb von Aufzügen mit Synchron- und Asynchronmotoren eignet sich sowohl für den Einbau in neue als auch zur Modernisierung bestehender Anlagen mit oder ohne Maschinenraum. Damit reduzieren sich Anschaffungs-, Inbetriebnahme- und Instandhaltungskosten.

Trotz seiner geringen Größe verfügt der ADL300 über umfangreiche Liftfunktionen wie unter anderem eine temperaturgeregelte Lüftersteuerung, eine integrierte Tuningfunktion zum Selbstabgleich der Motordaten und der Drehzahloptimierung sowie spezielle EFC/EPC-Funktionen für exakte und weiche Einfahrten. Die Parametrierung der Anlage ist durch Einspielen existierender Parametersätze möglich. Alternativ kann sich der Anwender vom Setup-Wizard durch die Inbetriebnahme führen lassen. Der Aufzugumrichter überzeugt mit einer großen Leistungsvarianz bis 90 kW und 200 Prozent Überlast für zehn Sekunden. Für die serielle Kommunikation zwischen Steuerung und Umrichter nutzt der ADL300 die Protokolle DCP3, DCP4 und CANopen-Lift nach CIA 417.

Er erfüllt die strengen Sicherheitsanforderungen der Norm EN81-1:1998+A3 und besitzt dank integrierter STO-Funktion (Safe Torque Off = sicher abgeschaltetes Moment) die Schutzklasse SIL3 nach EN61800-5-2-2007. Lieferbar sind eine Basic- und eine Advanced-Ausführung. Dabei bietet der ADL300 Advanced, der ohne I/O-Karten und Rückführung geliefert wird, eine umfangreiche Optionenpalette und damit maximale Konfigurationsmöglichkeiten.

Die unterschiedlichsten Automationsanforderungen erfüllen

Schaltschranklösungen
Die maßgeschneiderten „Ready-to-use“-Schaltschranklösungen auf Basis des Frequenzumrichters ADV200 sind schnell angeschlossen und in Betrieb genommen. Bild: Gefran

Die Frequenzumrichter der Baureihen BDI50 und VDI100 sind besonders kompakt und funktionell. Die Nachfolger der Serien ADV20, ADV50, ADV80 und ADV100 bieten neben einem neuen Design zahlreiche zusätzliche Funktionen wie beispielsweise Motor-Tuning, Droop Funktion, Bremskontrolle und eine Überlastfähigkeit von 150 Prozent.

Ein Merkmal des VDI100 (Value Drive Industrial) ist eine bereits ab Werk integrierte Soft-SPS mit benutzerfreundlicher und leistungsfähiger Anwendungs- und Programmiersoftware. In Verbindung mit programmierbaren Ein- und Ausgängen und vordefinierten Applikations-Makros lassen sich damit die unterschiedlichsten Automatisierungsfunktionen realisieren. Der VDI100 deckt ein Leistungsspektrum von 0,75 bis 160 kW ab und ist sowohl für Asynchronmotoren als auch für Synchronmotoren mit und ohne Geber einsetzbar. Er ist mit Dual Rating und 120 oder 150 Prozent Überlast konfigurierbar.

Die Serie BDI50 (Basic Drive Industrial) umfasst Modelle mit und ohne EMV-Filter für Leistungsbereiche zwischen 0,4 bis 11 kW. Bereits integriert sind ein BACnet-Protokoll und ein Keypad mit Potentiometer. Beide Umrichter verfügen über eine U/f- beziehungsweise sensorlose Vektorregelung und sind wahlweise für die einphasige Spannungsversorgung mit 230 VAC (BDI50) oder für die dreiphasige Versorgung mit 230 oder 400 VAC lieferbar.

Speziell für den Einsatz in der HKL-Branche (Heizung, Klima, Lüftung) stattete Gefran beide Modelle mit Energiespar- und Motorfangfunktionen sowie der Möglichkeit zur Hutschienenmontage aus. Weitere Optionen wie Profibus, Canopen, Device Net, TCP-IP Module, Bremswiderstände und Remote Keypads vervollständigen die Geräte der neuen Baureihen.

Applikationsspezifische Software und Zusatzfunktionen

Umrichter ADL300
Leise und kompakt: Der neue Umrichter ADL300 eignet sich für maschinenraumlose Aufzüge und zeichnet sich durch umfangreiche Liftfunktionen aus. Bild: Gefran

Ausgerüstet mit den entsprechenden Softwarepaketen entstehen aus den einzelnen ADV200-Frequenzumrichtern branchenspezifische Lösungen. Die autodidaktische Bedienerführung erfolgt über ein mehrzeiliges, abnehmbares LCD-Bedienterminal. Die Umrichter sind mit Zwischenkreisdrossel, EMV-Filter der Kategorie 2 nach EN 12015 und Safety-Karte (optional) nach neuesten Maschinenrichtlinien sowie Brems-Chopper, Soft-SPS und zahlreichen Ein- und Ausgängen ausgerüstet.

Der Einsatz verschiedenster Gebersystemen oder auch geberlos ist in allen Leistungsgrößen möglich. Bei der geberlosen Synchronregelung erreicht der ADV200 eine Drehmomentgenauigkeit weniger als fünf Prozent absolut zum Sollwert. Diese Eigenschaft ist vor allem für die Kunststoffindustrie von Interesse, da sie Energiekosten einspart ohne dabei an Materialqualität zu verlieren.

Seine Eigenschaften machen den Frequenzumrichter ebenfalls interessant für Applikationen, bei denen zwei Umrichter oder Motoren wahlweise drehzahl- oder winkelsynchron eine gemeinsame Last antreiben. Nicht zuletzt sorgen intelligente Tuning-Funktionen bei drehendem und stehendem Motor für optimale Drehzahl- und Stromregleranpassungen im Umrichter.

Zwei für alle Leistungsbereiche gleiche Bedienmodi Easy und Expert garantieren eine einfache und schnelle Programmierung – unabhängig von der Komplexität der jeweiligen Aufgabe. Zudem ermöglicht ein spezielles Wizard-Tool die intuitive Navigation und unkomplizierte Inbetriebnahme. Bei allen Umrichtern befindet sich das kostenlose PC Bedienprogramm GF_eXpress im Lieferumfang.