„Wir haben das Ohr am Kunden“

Mario Hüther, Schaeffler, Bild: Schaeffler
Mario Hüther ist bei Schaeffler im Geschäftsbereich Lineartechnik im Produktmanagement Systemlösungen tätig. Bild: Schaeffler

Welche Rolle spielt der Bereich Systemlösungen im Schaeffler-Verbund?

Die Schaeffler-Gruppe hat zwei große Felder: Einmal den Automobilbereich und auf der anderen Seite den Industriebereich, zu dem wir gehören. Und hier, innerhalb des Industriebereichs, sind wir als Fachabteilung Systemlösungen in der Lineartechnik integriert. Wir sind der Systemintegrator, der für unsere Kunden als Entwicklungspartner Positioniersysteme oder sonstige lineare Lösungen anbietet.

Wo gehen bei Ihnen kundenspezifische Lösungen los und wie weit gehen sie?

Nun, es gibt auch kundenspezifische Abwandlungen beim Standardprogramm, wenn da zum Beispiel ein Linearmodul benötigt wird mit einer speziellen Bohrung im Profil. Wir nennen das kundenspezifische Sonderlösung. Aber unser Angebot geht viel weiter, da kommen wir in Felder, wo wir ganz klar vom Katalog abweichen, bei denen wir Komponenten verbauen, die nicht im Katalog abgebildet sind. Da entwickeln und fertigen wir wirklich komplette Einheiten bis zu Systemen, bei denen wir auch tief in den mechatronischen Bereich eintauchen. Was uns wichtig ist: Wir liefern auch anschlussfertig, also Plug&Play.

Liefern Sie in solchen Bereichen dann auch größere Stückzahlen oder sind das in der Regel eher Einzelaufträge?

Es geht von Kleinstserien bis zu hohen Stückzahlen. In sehr komplexen Fällen machen wir auch mal Einzelstücke, aber das ist nicht die Regel. Nein, gerade was kundenspezifische Abwandlungen und Kombinationen der Serienprodukte angeht, liefern wir in höheren Stückzahlen. Aber letztendlich sind wir da auch ganz klar kundenorientiert aufgestellt.

Für applakationsspezifische Anpassungen braucht man auch entsprechendes Branchen-Know-how. Wo nehmen Sie das her?

Das ist organisatorisch gegeben. Innerhalb der Schaeffler-Industriesparte sind wir nach Branchen orientiert. Über diese Branchenzuordnungen der Gruppe haben wir beste Zugänge zu den Kunden. Die entsprechenden Kollegen, sei es im Außen- oder Innendienst, die haben das Ohr am Kunden und wissen sehr genau, was da gefordert wird beziehungsweise wo die Reise hingeht in den Branchen. Wir verzahnen uns sehr eng mit den Kollegen, deshalb wissen wir, wovon wir sprechen. Zusammen mit unserer breiten, selbst gefertigten Produktpalette und dem weltweiten Vertrieb und Service bieten wir da ein Gesamtpaket, das nicht viele andere so vorlegen können. wk