Wika Schalter mit IO-Link.

Wika Schalter mit IO-Link.

Die elektronischen Schalter von Wika verfügen jetzt optional über IO-Link V1.1. Damit lassen sich die Geräte für die Messgrößen Druck und Temperatur noch effizienter nutzen.

Über die IO-Link-Schnittstelle kommunizieren die Schalter mit einem Master über eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung. Alle Parameter, Prozessdaten und Diagnoseinformationen werden über das Sensor-Kabel übertragen. Sensor-Parameter werden im Master gespeichert und können bei laufendem Betrieb geändert werden. Bei einem Gerätewechsel wird über IO-Link auf die hinterlegten Werte zurückgegriffen, somit entfällt eine aufwändige Neueinstellung des Sensors.

Der IO-Link verstärkt die hohe Funktionalität und leichte Handhabung der Wika-Schalter vom Typ PSD-30 (als PSD-31 mit frontbündiger Membran) und TSD-30. Wegen ihrer robusten Konstruktion und hohen Schutzart können die global einsetzbaren Geräte in nahezu jede Umgebung eingebaut werden. kk

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?