Panel PCs, Bild: Rose Systemtechnik

Modularer Aufbau kombiniert mit edlem Design: Das sind die charakteristischen Merkmale der Panel PCs von Rose. Bild: Rose Systemtechnik

| von Katharina Lange, Rose Systemtechnik

Die Automatisierung von Produktionsverfahren hat für Unternehmen viele Vorteile. Sie profitieren nicht nur durch eine höhere Produktivität, sondern auch durch zuverlässigere Prozesse und eine bessere Produktqualität. Gleichzeitig ist die Automatisierung eine wichtige Voraussetzung, um die steigenden Ansprüche der Kunden befriedigen zu können. So lässt sich zum Beispiel die individualisierte Massenfertigung (Mass Customization) nur mit möglichst geringem Personaleinsatz kostengünstig verwirklichen.

Commander SL4000, Bild: Rose Systemtechnik
Der Commander SL4000 von Rose Systemtechnik ist das erfolgreichste Steuergehäuse am Markt. Bild: Rose Systemtechnik

Eine erfolgreiche Automatisierung erfordert optimale Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine. Panel PCs, Industrie-Monitoren und Embedded PC kommt deshalb eine Schlüsselfunktion zu: Sie visualisieren Betriebszustände und ermöglichen die einfache Steuerung komplexer Prozesse.

Produktprogramm hat sich deutlich erweitert

S-Line, Bild: Rose Systemtechnik
Die Industrie Panel PCs der S-Line werden aus robustem Aluminium gefertigt und bieten zwei zusätzliche PCI-Steckplätze für die Installation weiterer Peripheriegeräte. Bild: Rose Systemtechnik

Mit der Übernahme des Automatisierungsspezialisten CRE Rösler Electronic hat Rose sein Produktprogramm noch einmal deutlich erweitert. „Wir können unseren Kunden jetzt individuelle HMI-Komplettlösungen aus einer Hand bieten“, freut sich Geschäftsführer Dr. Heinz Werner Rixen. „Ab sofort bekommt man bei uns das gesamte Paket aus Steuergehäuse, IPC und Tragarmsystem.“ Die Produkte von CRE finden sich – erstmals auf der diesjährigen SPS in Nürnberg – als neue Produktlinie „HMI Creations“ bei Rose wieder.

CRE fertigt Industrie Panel PCs, Industrie Monitore und Embedded PC für zahlreiche Branchen wie zum Beispiel die Automobil-Industrie, die Lebensmittel-Industrie sowie die Logistik und die Gebäudeautomatisierung. CRE bietet ebenso wie Rose ein breites Produktspektrum an, das von der Einzelanfertigung bis zur Großserie reicht. Entwicklung und Produktion finden auch hier im eigenen Haus statt, sodass immer eine einwandfreie Qualität gewährleistet ist.

Innovative Technik, edles Design

Industrie Panel PC, Bild: Rose Systemtechnik
Aufgrund ihrer hohen Flexibilität eignen sich die Industrie Panel PCs ideal für die Bedienung, Programmierung, Visualisierung, Langzeit-Archivierung und Simulation von Prozessen in allen Bereichen der Automatisierung. Bild: Rose Systemtechnik

Industrie Panel PCs von CRE gibt es als Standard-Ausführung oder kundenspezifische Lösung, die exakt auf die jeweilige Anwendung abgestimmt wird. Beide Varianten verfügen über ein robustes Aluminium-Gehäuse und sind als Touch-, Multitouch- oder Tastengerät mit verschiedenen Display-Größen erhältlich.

Die Serie S-Line beispielsweise zeichnet sich durch innovative Technik und ein edles Design aus. Sie eignet sich für die Bedienung, Programmierung und Visualisierung sowie für die Langzeit-Archivierung und Simulation von Prozessen in allen Bereichen der Automatisierung. Die Panel PCs können mit allen herkömmlichen industriellen Steuerungen oder SPS kombiniert werden und sind mit zwei zusätzlichen PCI-Steckplätzen für die Installation weiterer Peripherie-Geräte ausgestattet.

individuellen Dekore, Bild: Rose Systemtechnik
Rose liefert die Panel PCs auf Wunsch auch mit individuellen Dekoren. Bild: Rose Systemtechnik

Auch die Anbindung der Panel PCs an die Maschine ist denkbar einfach, denn sie lassen sich über das modulare Anschlusssystem an die Tragarm-Systeme von Rose und den meisten anderen Herstellern montieren. Um störungsbedingte Stillstände soweit wie möglich zu reduzieren, ist zu den Panel PCs der S-Line die patentierte Schnellwechsel-Vorrichtung „Quick Lock“ optional erhältlich: Damit können die PCs innerhalb von 30 Sekunden von nur einer Person ohne Werkzeug ausgetauscht werden. Die Reinigung der Panels ist dank der absatzfreien Ganzglas-Oberfläche ebenfalls sehr einfach.

Leicht zu reinigen und ausbaufähig

Systemlösung, fotolia - industrieblick
Systemlösung im Einsatz: Unternehmen der fertigenden Industrie haben mit Rose Systemtechnik einen Partner, der Steuergehäuse, IPC und Tragarmsystem aus einer Hand liefern kann. Bild: fotolia – industrieblick

Speziell für hygienekritische Bereiche wie die Lebensmittel-, Pharma- und Chemie-Industrie hat CRE Edelstahl-Panel PCs im Programm. Die komplett geschlossenen und hygienegerecht konstruierten PCs sind für die Hochdruck-Dampfstrahlreinigung ausgelegt (IP69K) und können sogar während des laufenden Betriebs gesäubert werden. Für die absolute Dichtheit sorgt eine besondere Hygienedichtung in der aufgesetzten gewinkelten Gehäuserückwand. CRE fertigt die 45 mm flachen Panel PCs mit vier verschiedenen Display-Größen (15“, 19“, 21,5“ und 42“) – Sondergrößen sind auf Anfrage möglich. Die Panel PCs können auch mit Handschuhen bedient werden und optional mit einem RFID-Lesegerät und Bluetooth ausgestattet werden. Neben den Standard-Schnittstellen integriert CRE auf Wunsch weitere Schnittstellen.

Geräteträger-System, Bild: Rose Systemtechnik
Das Geräteträger-System GTN II ist bei den Kunden sehr beliebt: Es kann bei einer Auszugslänge von 1 m Lasten von bis zu 80 kg tragen. Bild: Rose Systemtechnik

Die Steuergehäuse der Commander-Serie von Rose wurden speziell für die Aufnahme von Monitoren und Steuerungen entwickelt: Sie werden in sechs verschiedenen Serien gefertigt, die entweder auf den Aluminium-Standardgehäusen oder auf Aluminium-Profilen basieren. Die Gehäuse zeichnen sich durch eine hohe Wärmeleitfähigkeit aus und können deshalb in vielen Anwendungen ohne zusätzliche Kühlung eingesetzt werden. Das jüngste Mitglied der Reihe – der Commander SL4000 – hat sich zum erfolgreichsten Steuergehäuse am Markt entwickelt. Einer der Gründe für die Popularität des Gehäusesystems ist seine hohe Modularität: Der Commander SL4000 umfasst sechs unterschiedliche Aluminiumprofile mit Einbautiefen von 55 mm bis 270 mm. Sie können scharniert oder fest verschraubt miteinander verbunden werden, sodass sich 18 verschiedene Gehäusevarianten ergeben.

Aufnahme verschiedener Komponenten

HMI-Lösungen, Bild: Rose Systemtechnik
HMI-Lösungen sind beispielsweise bei Montage-Systemen für die Automobilindustrie gefragt. Bild: Rose Systemtechnik

In die Frontplatte des Gehäuses integriert Rose je nach Bedarf Displays, Steuerungen, Taster oder Folientastaturen. Auch die seitlichen Profile und die Rückwand sind für den Einbau zusätzlicher Komponenten, wie etwa Schnittstelleneinsätze, nutzbar. Auf Wunsch wird der SL4000 zudem mechanisch bearbeitet, mit der passenden Elektronik bestückt oder im kundenspezifischen Corporate Design lackiert.

Alle Steuergehäuse von Rose sind äußerst robust und dank der Profil-Bauweise in variablen Abmessungen lieferbar. Für hygienekritische Anwendungen und für den industriellen Bereich gibt es mit dem Commander 410 und dem Commander 420 zudem eigene Ausführungen, die besonders an diese Einsatzgebiete angepasst wurden.

In den vergangenen Jahren hat sich Rose mehr und mehr vom reinen Komponenten-Hersteller zum Systemanbieter entwickelt. Einen Großteil seiner Gehäuse stattet das Unternehmen inzwischen teilweise oder komplett mit kundenspezifischer Elektronik aus. Den System-Charakter unterstreicht auch das umfangreiche Programm an Geräteträger-Einheiten aus Aluminium, Stahl oder Edelstahl.

Mit den Trägern lassen sich die Bedien-, Anzeigen- und Steuergehäuse komfortabel an jeder Maschine oder Anlage befestigen. Sie decken einen Lastbereich von 0 bis 200 kg ab und sind mit Auslegern in einer Länge von bis zu 3 m erhältlich. Das beliebteste Modell ist das GTN II: Es kann bei einer Auszugslänge von 1 m Lasten von bis zu 80 kg tragen, bei einem 2 m-Auszug sind immer noch 40 kg Last möglich. Durch den frei zugänglichen Kabelkanal lassen sich auch nachträglich noch ganz leicht Kabel einfügen oder ersetzen.

Die Geräteträger-Systeme sind in der Höhe verstell- sowie dreh- und verschwenkbar und lassen sich deshalb gut an den jeweiligen Bediener anpassen. Das ist gerade für Maschinen, die im Mehrschicht-Betrieb gefahren werden, von großem Vorteil.

Alles aus einer Hand

Die Kunden profitieren durch die Übernahme von CRE von einem sehr großen Angebot an Panel PCs, Industrie-Monitoren und Geräteträger-Systemen, das für jede Anwendung die passende Lösung bereithält. Der umfangreiche Bearbeitungsservice mit individuellen Bohrungen, Lackierungen und Konfektionierungen macht das Rundum-Sorglos-Paket perfekt. wk

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Der Eintrag "freemium_overlay_form_keg" existiert leider nicht.