Ultraschallsensor 2U,

Ultraschallsensor 2U Industry - (Bild: Elobau)

Er eignet sich für nahezu jede Art der Füllstandsanwendung. Unabhängig von Transparenz, Glanz, Oberflächenbeschaffenheit und Farbe der Flüssigkeit beziehungsweise des Materials liefert der Sensor Ergebnisse, selbst in rauen industriellen Umgebungsbedingungen. Die Inbetriebnahme ist laut Hersteller unkompliziert. Der Ultraschallsensor misst berührungslos, das heißt, es kommen keine bewegten oder mechanischen Teile bei der Messung zum Einsatz. Dadurch profitiert der Betreiber von einem geringen Wartungsaufwand.

Hinsichtlich der Ausgangssignale hat der Anwender die Wahl zwischen einem analogen Strom- oder Spannungssignal. Darüber hinaus stehen bis zu vier frei programmierbare Schaltausgänge (High-Side / Low-Side) zur Verfügung. Der Ultraschallsensor wurde vorzugsweise für die Füllstandsmessung von flüssigen Medien und Feststoffen wie Granulaten entwickelt, kann aber auch zur Abstandsmessung zu Gegenständen, Wänden oder Erdreich verwendet werden. Der Anwender hat die Möglichkeit, kontinuierliche Füllstands- und Grenzstandsmessungen vorzunehmen.

Die Parametrierung des Sensors geschieht menügeführt mit Hilfe des Displays sowie einer Taste (Teach-in-Taste). Dabei erlaubt der drehbare Kopf des Sensors jederzeit gute Sicht auf das Display und bietet Flexibilität bei der Montage in schwierigen Einbausituationen. Bezüglich der Befestigungsgewinde stehen Varianten mit G 1,5″, G 2″, 1,5″ NPT und 2″ NPT zur Verfügung. Der Sensor eignet sich für Applikationen, bei denen die Reichweite des Sensors bis zu 1 m betragen kann und sich die Umgebungstemperatur zwischen -20°C und +70°C bewegt.

Das Prinzip der Ultraschalltechnologie ist so einfach wie effektiv. Ultraschallsensoren senden zyklisch Schallimpulse im hochfrequenten Ultraschallbereich in Richtung ihres Zielobjekts. Dieses reflektiert das Signal, welches vom Sensor als Echo wieder empfangen wird. Aus der Laufzeit lässt sich dann die Entfernung berechnen. Dieses Messprinzip erlaubt es, nicht nur Abstände zu messen, sondern auch die Positionen von Objekten zu erfassen – selbst bei Niederschlag, Feuchtigkeit, Staub, Rauch und extremen Temperaturen. Dadurch eignet sich der Ultraschallsensor für ganz verschiedene Mess- und Überwachungsaufgaben.

www.elobau.com

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?