Picosys PC, Bild: ico

Gleich sechs serielle Schnittstellen (2x RS232 und 4x RS485) können unterschiedlichste Mess- oder Steuergeräte anbinden. - Bild: Ico

| von Redaktion ke NEXT

Sein robustes und anmutendes Aluminium Gehäuse schützt ihn vor mechanischen Einflüssen und sorgt gleichzeitig für die notwendige Kühlung des Prozessors und anderer wichtiger Komponenten.

Durch dieses durchdachte Kühlkonzept konnte der Picosys 2690 Embedded PC trotz des eingesetzten leistungsstarken Intel Core i5-6360U mit bis zu 3,10GHz Taktfrequenz komplett lüfterlos aufgebaut werden. Mit diesem Verzicht auf mechanisch anfällige Lüfter entfallen teure Wartungs- und Servicearbeiten und die Lebensdauer des Picosys 2690 steigt deutlich gegenüber anderen Systemen. Dem Prozessor stehen im Picosys 2690 Embedded PC bis zu 32GB zur Verfügung die eine zügige Abarbeitung der anstehenden Rechenoperationen gewährleisten. Dabei wird dieses Duo von einer 128GB schnellen und für industrielle Umgebungen entwickelten SSD unterstützt die je nach Projektanforderung auch in einem Raid 1 Verbund ausgeliefert werden kann.

Ein besonderes Augenmerk wurde an die Vielzahl der Schnittstellen gelegt. Gleich sechs serielle Schnittstellen (2x RS232 und 4x RS485) können unterschiedlichste Mess- oder Steuergeräte anbinden. Neben VGA stehen auch zwei HDMI Anschlüsse für Visualisierungsaufgaben sowie ein Audioausgang zur Verfügung. Je vier USB2.0/3.0 Schnittstellen können weitere Peripheriegeräte anbinden, die Anbindung an das Netzwerk erfolgt über zwei integrierte GBit LAN Schnittstellen oder ein optionales WLAN Modul. Ein besonderes Highlight bilden 4 GPIOs die für eigene Entwicklungen genutzt werden können sowie ein bereits integrierte SIM Karten Slot. Dadurch kann der Picosys 2690 selbst in Mobilfunknetzen betrieben werden und ist dadurch unabhängig von LAN oder WAN Verbindungen.

Der nur (BxTxH) 275x140x70mm kompakte Picosys 2690 zeigt eindrucksvoll das Leistung und eine Vielzahl an Schnittstellen auch in Embedded Box PCs umsetzbar sind. Er versieht seinen Dienst mühelos in Umgebungen von -10°C bis zu +50°C und kann sowohl über Hutschiene wie auch mit der integrierten Wandbefestigung montiert werden. Besonders überzeugend sind die integrierten Digitalen IOs die eigenen Entwicklungen zulassen und der integrierte SIM Karten Slot erlaubt auch einen Datenaustausch abseits von LAN oder WAN Verbindungen.

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Der Eintrag "freemium_overlay_form_keg" existiert leider nicht.