| von Julia Lansen
Aktualisiert am: 29. Mär. 2016

Die Plattform Industrie 4.0

Im April 2015 hat die Plattform Industrie 4.0 mit neuen Akteuren und erweiterten Themenschwerpunkten ihre Arbeit aufgenommen. Die Plattform Industrie 4.0 geht auf eine Kooperationsvereinbarung zwischen den Verbänden Bitkom, VDMA und ZVEI zurück, die im April 2013 beschlossen, ihr Wissen zu bündeln und gemeinsam über Verbandsgrenzen hinweg die Plattform Industrie 4.0 zu betreiben. Gemeinsam mit Unternehmen und weiteren Verbänden erarbeiteten sie unter anderem die Umsetzungsstrategie Industrie 4.0, deren Erkenntnisse weiterhin in die Arbeit der Plattform einfließen.

Vorstellung der Plattform Industrie 4.0 (Quelle: BMWi)

Das IIC

Das von den amerikanischen Unternehmen AT&T, Cisco, GE, IBM und Intel im März 2014 gegründete Industrial Internet Consortium ist ein Public Private Partnership mit derzeit mehr als 250 Mitgliedern, die sich zusammengeschlossen haben, um die Entstehung eines industriellen Internets zu beschleunigen. Mitglieder sind fortschrittliche und von Innovationen getriebene Organisationen, die sich gemeinsam den Herausforderungen wie Interoperabilität und Security stellen. Das Konsortium setzt sich insgesamt aus Unternehmen, Forschern und Regierungsorganisationen.

Was ist und kann das IIC? (Quelle: IIConsartium)