1. BYD aus China geht mit zwei Bewerbungen ins Finale. Neben einem modular und damit flexibelem Stecksystem mit dem Lithium-Ionen-Batterien nahezubeliebig kombiniert werden können, bewirbt sich das Unternehmen mit einem schlüsselfertigen Großspeichersystem der Megawattklasse in Containerbauweise.

2. Mitbewerber um den EES Award 2017 ist Energy Depot Deutschland mit dem „Centurio Energy Storage
System“, in dem ein dreiphasiger Hybrid-Inverter und Lithium-Ionen-Batteriespeicher-Module mit je 4,1 kWh Kapazität kombiniert werden, um so als effiziente Energiequelle, auch in Notfällen, agieren zu können.

3. IRIS Energy will den Award mit einem dreiphasige Lithium-Ionen-Speichersystem gewinnen und bietet dafür Optionen zur Reduzierung der Peak-Last, der Kompensation der Blindleistung, zur Notstromversorgung und Optionen zur dezentralen Primär- und Sekundärenergiereglung.

4. Mit einem selbstkonfigurierenden Lithium-Batteriemodul von LG Chem werden hocheffiziente Zellen mit großer Energiedichte eingesetzt, die über eine Ladestrategie verfügen sollen, um einen optimierten Ladungsaustausch zwischen den Batteriemodulen zu gewährleisten. Das Modul von LG Chem ist als funktionaler Baustein zum Einsatz in unterschiedlichsten Anwendungen und zur Nutzung durch Systemintegratoren ausgelegt und ebenfalls für den EES Award nominiert..

5. Eine Nummer größer geht NIDEC ASI mit einem Lithium-Ionen-Speichersystem, das für Großanlagen bis zum 200 MWh-Bereich zur Netzstützung und Regelleistungsbereitstellung konzipiert ist und, laut Angaben des Unternehmens, heut schon bei verschiedenen Netzbetreibern weltweit zur Frequenz- und Spannungshaltung sowie im On- und Offgrid-Betrieb eingesetzt wird.

6. Bei Skeleton Technologies bewirbt man sich mit Kondensatoren der in denen Graphen mit einer Leistungsdichte bis 110 Kilowatt pro Kilogramm (kW / kg) für die Speicherung von Energie im Sekundenbereich zum Einsatz kommt. Damit will das Unternehmen eine Steigerung der elektrischen Kapazität zu Konkurrenzprodukten um 20 Prozent erreichen. Auch hier steht die Energieeffizienz wiederum im Mittelpunkt.

7. Die Entwickler von Solar-Edge Technologies präsentieren ebenfalls eine Komplettlösung, in diesem Fall im Bereich Photovoltaik. Auch dieser Speicher enthält Einzelkomponenten für unterschiedliche Anwendungen, so beispielsweise um den Eigenverbrauch zu erhöhen, das Energiemanagement zu verbessern, die Notstromversorgung und Peakshifting zu koordinieren und zeigt damit welche Möglichkeiten die Speichertechnologie eröffnet.

8. Auch Solarwatt tritt mit einem modularen Speichersystem an, das bis zur Megawattklasse skalierbar sein soll und einen hohen Wirkungsgrad über die direkte DC-Kopplung der PV-Anlage erreicht.

9. Bei Kostal Industrie Elektrik will man mit einem dreiphasigen Wechselrichter überzeugen, der durch seine drei variablen Eingänge den Anschluss von bis zu drei PV-Feldern oder den Anschluss von zwei PV-Feldern und einer Hochvoltbatterie erlauben soll und über selbstlernende Algorithmen und ein Verschattungs-Management verfügt.

basierend auf Pressematerial ees Award/fischerAppelt

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?