• Linearachsen MLE 2 und MLLZ 2

    A-Drive Technology hat sein Angebot an direktangetriebenen Linearachsen mit neuen Typen und Baugrößen des Herstellers Sinadrives erweitert. Neu sind die direkt angetriebenen Linearachsen MLE 2 und MLLZ 2. „Bislang war nur die preisoptimierte Baureihe MLL in der Größe 2 erhältlich“, so Carsten Lieblich, Produktmanager bei A-Drive. „Allerdings bestand eine große Nachfrage nach der kleinsten Achs-Baugröße mit dem präzisen Messsystem der MLE. Deshalb hat Sinadrives reagiert und bietet nun auch die Baureihe MLE in der kleinsten Ausführung an für noch kompaktere, präzise und dynamische Linearbewegung.“ MLLZ 2 ist eine Ausführung für den Z-Achs-Betrieb. A-Drive Technology, www.a-drive.de

  • neue Linearversteller-Serie

    Physik Instrumente (PI) bringt eine neue Linearversteller-Serie mit wahlweise DC- oder Schrittmotor auf den Markt. Die L-509 zeichnen sich durch kompaktes Design und eine Belastbarkeit bis 100 N aus. Die Lineartische gibt es für Stellwege von 26, 52 und 102 mm. Mit Kreuzrollenführungen und Kugelumlaufspindel eignen sich die Linearachsen für Anwendungen in Industrie und Forschung mit hohen Zyklenzahlen bei Geschwindigkeiten bis 20 mm/s. Das Grundprofil aus entspanntem Aluminium sorgt für Stabilität. Ein hochauflösender integrierter Rotationsencoder übernimmt die Positionsmessung der Versionen mit DC-Getriebemotor. Physik Instrumente, www.physikinstrumente.de

  • Tünkers Lineareinheit LEV 100

    Bei vielen Lineareinheiten müssen beide Endlagen mechanisch verriegelt sein, weil etwa typenbedingt zwei Arbeitsstellungen angefahren werden. Was leicht erscheint, ist in der technischen Ausführung mit relativ großem Aufwand und zusätzlichen Absteckern oder Verriegelungselementen verbunden. Viel einfacher soll dies nun mit der patentierten Tünkers Lineareinheit LEV 100 gehen. Ähnlich wie beim Kniehebelspanner wirkt die Kolbenstange des Zylinders hier nicht direkt sondern über ein Kniehebelgelenk auf den Schlitten. In der Endlage verfährt das Gelenk „über Totpunkt“ – die Position ist mechanisch verriegelt, spielfrei und damit auch bei einem Druckabfall gesichert. Tünkers, www.tuenkers.de

  • RK Duoline Clean Linearachsen

    RK Rose+Krieger bietet die RK Duoline Clean Linearachsen für den Reinraum jetzt in den Baugrößen 60 und 80 wahlweise mit Kugelgewindetrieb oder Zahnriemenantrieb an. Die RK Duoline Clean-Lineareinheiten wurden nach EN ISO 14644-1 getestet und erhielten die Zertifizierung für Reinräume der weltweit gültigen Klassen 1 (RK Duoline Clean 60 SU mit Unterdruckanschluss bei 0,5 m/s) bis 5 (RK Duoline Clean 80 Z ohne Unterdruckanschlussbei 0,5 m/s). Die für die Reinraumtauglichkeit erforderlichen Tests wurden im Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart durchgeführt. Generell besitzen alle Duoline Clean ein Abdeckband aus Edelstahl. RK Rose+Krieger, www.rk-rose-krieger.com

  • Rollenführungen vom Typ RK Monoline

    Als Ergänzung seines Lineareinheiten-Portfolios für das mittlere Belastungssegment hat RK Rose+Krieger jetzt mit den Rollenführungen vom Typ RK Monoline eine neue Baureihe auf dem Markt gebracht. Sie ist zunächst in den gängigen Baugrößen 40 und 80 erhältlich – wahlweise mit Zahnriemenantrieb (Z) oder ohne Antrieb als mitlaufende Momentenunterstützung (R). Weitere Größen werden folgen. Die zahnriemengetrieben Variante ist in der Baugröße 80 bis 4100 N belastbar und erreicht Verfahrgeschwindigkeiten bis 10 m/s, bei zulässigen Beschleunigungen von bis zu 20 ms². Wie die zahnriemengetriebenen Lineareinheiten der RK Duoline verfügt auch die RK Monoline Z über ein variables Anbaukonzept für nahezu alle Motoren. RK Rose+Krieger, www.rk-rose-krieger.com

  • applikationsgerechte Lineareinheit

    Für nahezu jede industrielle Anwendung bietet Rodriguez bedarfsgerechte Systemlösungen auf der Basis von Linearführungen und mechanischen Antrieben. Die Querschnitte der Einheiten reichen von 40 x 37 mm bis 120 x 455 mm. Der maximal realisierbare Verfahrweg beträgt 12.000 mm. Je nach Anwendungsfall werden Linearführungen und Antriebe zu einer applikationsgerechten Lineareinheit kombiniert. Das Produktspektrum umfasst Präzisionsrundführungen ebenso wie steife, wartungsarme Profilschienenführungen oder leichtläufige, kompakte Kreuzrollenführungen. Als Antriebe zur Wahl stehen unter anderem Zahnriemen, Kugelgewindetriebe und Trapezgewindetriebe. Rodriguez, www.rodriguez.de