3D-Simulation,

3D-Simulation, (Bild: Dualis)

Diese dient zur Anlagendimensionierung, Validierung der Planung und deren Visualisierung. Abläufe werden somit transparent, können optimiert und effizient gestaltet werden. Die neue Version wurde um ein Statistik- und Reporting-Tool, einen Materialeditor, ein Gruppierungswerkzeug und ein Textur-Mapping-Tool erweitert. Ab sofort bietet die Firma für das neue Release einen entsprechenden Netzwerklizenzserver. Die 3D-Simulation unterstützt Verantwortliche dabei, die durch die Industrie 4.0 veränderten Bedingungen zu beherrschen. Größere Variantenvielfalt, kürzere Produktlebenszyklen und steigende Komplexität der Erzeugnisse bei hohem Kostendruck erfordern die häufigere und präzise Planung der Prozesse. Mit Visual Components sind Planer in der Lage, neue Prozesse oder Änderungen bestehender Abläufe vor dem Praxiseinsatz zu analysieren und zu testen, ohne dass hohe Investitionen wie im Live-Betrieb anfallen. mb

Veranstaltungshinweis: Webinar "Simulation für jeden Konstrukteur" am 24. März 2017

Wollten Sie schon mal eine Idee oder einen Entwurf ganz schnell und ohne großen Aufwand simulieren? Interessieren Sie sich für Multiphysik-Simulation? In unserem ke-NEXT-Webinar klären wir, welche Möglichkeiten der CAD-nahen Simulation es heute gibt und wie man sie am besten einsetzt.

Infos und Anmeldung unter https://www.ke-next.de/webinar.html

Die Teilnahme ist kostenlos.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?