• UV-LED-Lösung, Bild: Heraeus Noblelight

    Heraeus Noblelight hat für industrielle Aushärtungsprozesse eine innovative UV-LED-Lösung entwickelt. Das neue UV-LED-System Semray setzt dabei auf ein Plug&Play-Konzept für einfaches Handling sowie auf leistungsfördernde Kühlsysteme und Mikro-Optiken für optimale Härtungsresultate. Durch die Minimierung von Streulicht kann der LED-Chip effektiver und effizienter genutzt werden und so in unterschiedlichen Anwendungen präzise härten. Bis zu 30 Prozent schnellere Härtungszeiten sowie deutlich höhere Arbeitsabstände lassen sich realisieren.

  • Rhenus TS 440, Bild: Rhenus Lub

    Mit Rhenus TS 440 präsentiert Rhenus Lub einen innovativen Kühlschmierstoff. Dank des neuen Langzeitstabilitäts-Konzepts auf Basis modernster Kühlschmierstoff-Technologie ist Rhenus TS 440 robust, pflegeleicht und sorgt durch sein besonders einfaches Handling in der Fertigung konsequent für Entlastung. Damit erfüllt Rhenus TS 440 die hohen Ansprüche an Qualität und Prozesssicherheit bei gleichzeitiger Umwelt- und Humanverträglichkeit.

  • Kartuschenmischer, Bild: Tartler

    Mit seinem innovativen Kartuschenmischer-Aufsatz überführt Tartler die Qualitätsvorteile der dynamischen 2K-Kunstharz-Mischtechnik aus der automatisierten Serienproduktion in die manuelle Kleinmengen-Applikation. In der vorgestellten neuen Ausführung LC-DCM bietet der Mischeraufsatz von Tartler nun ein noch größeres Anwendungsgebiet, da er über einen universellen Anschlusspunkt für die Kunststoffadapter vieler verschiedener derzeit gängiger Kartuschensysteme verfügt.

  • Schutztürlösung, Bild: Pilz

    Das modulare Schutztürsystem von Pilz bietet individuelle Schutztürlösungen, die optimal abgestimmt sind auf die Anforderungen unterschiedlichster Applikationen. Anwender profitieren von einer wirtschaftlichen Reihenschaltung, einer schnellen Diagnose, zusätzlichen Bedien- und Tasterelementen sowie einer optionalen Fluchtentriegelung. Passend zur Applikation können unterschiedliche Komponenten kombiniert werden. So erhalten Anwender eine individuelle, optimal auf die jeweilige Applikation abgestimmte Schutztürlösung.

  • LFS-Stauförderer, Bild: Tünkers

    Tünkers hat mit der Firma LAT den LFS-Stauförderer entwickelt, der von Haus aus mit einem Reibschluss im Bereich der Umlenkung funktioniert und damit Werkersicherheit gewährleistet. Der Reibschluss erlaubt dem Werker, die aufwärtsgetrieben Palette jederzeit anzuhalten. Zusätzlich ist das System mit einer Rutschkupplung ausgestattet. Dieses Kupplungselement ist so ausgelegt, dass bei einer Kollision zwischen zwei aufstauenden Paletten im Bereich der Umlenkung die Maschine zum Stillstand kommt.

  • Flächenbeleuchtung, Bild: Vision & Control

    Vision & Control hat seine Flächenbeleuchtungen der erfolgreichen Familie Vicolux FAL60x90 einer Technik-Revision unterzogen. Diese Beleuchtungen sind flach gerichtete Flächenbeleuchtungen. Der Einsatz von Hochleistungs-LEDs und die Möglichkeit zum Anschluss eines separaten Beleuchtungscontrollers macht die neue Serie A-CLR-60x90 zum intelligenten, vielseitigen Mitglied in der Familie leistungsstarker Bildverarbeitungskomponenten.

  • Aluminimumprofile, Bild: Winkel

    Die neuen Aluminimumprofile von Winkel sind in sechs unterschiedlichen Baugrößen verfügbar. Das Maß der Kammer reicht im Durchmesser von 53 bis 180,5 Millimeter. Damit sind die Profile exakt auf das Winkel-Rollensystem ausgerichtet. Diese verfügen über einen Durchmesser zwischen 52,5 und 180 Millimeter. Mit der Kombination aus beiden Bauteilen sind je nach Baugröße Tragzahlen von 20 Kilogramm bis über eine Tonne möglich. Durch die Beschichtungen aus Vulkollan und Polyamid laufen die Rollen auf den Profilen besonders geräuscharm und schnell: Die Verfahrgeschwindigkeit liegt bei maximal sechs Metern in der Sekunde.

  • Not-Halt-Taster, Bild: Rafi

    Rafi erweitert das Spektrum kompakter Not-Halt-Taster aus der Serie LUMOTAST 16 um ein Modell für absteckbare oder kabellose Bedieneinheiten, das die ordnungsgemäße Verbindung zur Not-Halt-Funktion der Maschine/Anlage aktiv signalisiert. Bisher mussten Anlagenbetreiber dafür Sorge tragen, dass inaktive bzw. nicht angeschlossene Not-Halt-Taster zur Vermeidung von Verwechslungen abgedeckt oder durch andere Maßnahmen unzugänglich gemacht werden. Der neue, aktive/inaktive Not-Halt aus der LUMOTAST 16-Serie vermeidet diese Notwendigkeit auf innovative Weise: Bei aktiver Verbindung der Bedieneinheit wird der Druckpilz aus farblos-transparentem Kunststoff von einer integrierten LED rot erleuchtet.