GTL-Öl,

GTL-Öl, (Bild: Oemeta Chemische Werke)

Neben Gas-to-Liquids-Ölen (GTL) präsentiert der Hersteller wassermischbare Produkte, die frei von Formaldehyd und anderen Bioziden sind. Damit reagiert die Firma auf Richtlinien, die sich auf den Arbeitsschutz auswirken. Im Sortiment sind universell einsetzbare Produkte, genauso wie solche, die für spezifische Anwendungen entwickelt wurden. Mit dem Produktfinder auf der Firmen-Website lassen sich die Produkte für die jeweilige Anwendung finden. Darunter sind auch wassermischbare Kühlschmierstoffe und Bearbeitungsöle, die nach neuester CLP-Verordnung nicht als gefährlich gekennzeichnet sind. Darüber hinaus sind viele Produkte biologisch abbaubar. Bei den GTL-Ölen wurde folgende Eigenschaften geachtet: neutraler Geruch, positives Verdampfungs- und gutes Ablaufverhalten, geringe Nachsatzmengen, höheren Schmierleistung und längere Werkzeugstandzeiten. mb

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?