Kühlschmierstoff, Bild: Henkel

Kühlschmierstoff, Bild: Henkel

Kühlschmierstoffe: Steigerung der Energieeffizienz

In der metallverarbeitenden Industrie werden Kühlschmierstoffe eingesetzt, wo beim Bohren, Fräsen, Trennen, Schleifen entstehende Wärme abgeführt wird und die Werkstücke während der Zerspanung direkt gespült werden müssen. Weitere wichtige Aspekte sind die Berücksichtigung von Energieeffizienz. Die Firma Henkel hat den Zweikomponentenprozess Bonderite dua LCys auf den Markt gebracht: Dabei werden Synergien zwischen Kühlschmierstoff und Reiniger zur Kostenreduzierung, Leistungssteigerung, Energieeinsparung, geringe Entsorgungsmenge und Verbesserung der Arbeitsbedingungen genutzt. Das Reinigungsbad wird in diesem Prozess zu 100% in den Kühlschmierstoff recycelt. Das Produkt ermöglicht in der Werkzeugmaschine eine Vorreinigung mit geringer Schaumbildung bei niedrigen Reinigungstemperaturen.

Kunststoffverriegelungshebel: Kosteneinsparung bei Industrieanwendungen

Kunststoffverriegelungshebel, Bild: TE Connectivity
Kunststoffverriegelungshebel, Bild: TE Connectivity

TE Connectivity hat sein Portfolio an Heavy-Duty-Steckverbindern (HDC) um Kunststoffverriegelungshebel ergänzt. Sie eignen sich für Industrieanwendungen, in denen keine Edelstahlgehäuse erforderlich sind. Die Hebel erfüllen alle Anforderungen der Schutzklasse IP65 und sind vibrations- und stoßfest. Sie sind leicht zu handhaben und bieten Flexibilität, da sie sowohl an der Abdeckung als auch am Gehäuse montiert werden können. Sie bestehen aus thermoplastischem Kunststoff, senken das Korrosionsrisiko und lassen sich ohne Werkzeuge austauschen. Die Betriebstemperatur liegt zwischen -45°C und 125°C. Die leichten Verriegelungen sind kompatibel zu den Abdeckungen der Produktreihe HDC IP65. Sie erfordern bei Ver- und Entriegelung eine geringere Haltekraft, was den Einsteckprozess vereinfacht.

Kraftspannschrauben: Versteckte Kraft

Kraftspannschrauben, Bild: Jakob
Kraftspannschrauben, Bild: Jakob

Das „Geheimnis“ der Kraftspannschrauben SC von Jakob ist ihr Innenleben. Es ist ein spezielles Keilspannsystem, das als Kraftverstärker wirkt. Das System ermöglicht hohe Spannkräfte mit niedrigen Anzugsmomenten bei einfacher manueller Bedienung und Betriebssicherheit. Die Reihe finden Einsatzmöglichkeiten in Pressen, Stanzen, Werkzeugmaschinen, im Vorrichtungsbau und in der Betriebsmittelkonstruktion. Es stehen mehrere Größen mit abgestuften Gewindedurchmessern und Spannkräften zur Auswahl. Das Keilspannsystem der ist aufgrund der Geometrie in jeder Spannstellung selbsthemmend und bietet einen Spannhub bis zu 3 mm. Somit können, unabhängig vom Anzugsmoment beliebig hohe Spannkräfte bis zum Nennwert erreicht werden. Neben den Standardbaureihen gibt es eine neue Sonderausführung SC 100. mb