Serviceroboter Zenbo, Bild: Screenshot verlinktes Video

Der Assistenzroboter Zenbo soll laut Hersteller Asus künftig im Haushalt helfen. Bild: Screenshot verlinktes Video

Zenbo soll laut Hersteller Asus ein Roboter für alle sein. Dabei kann der kleine Serviceroboter die Kinder bespaßen, an Termine erinnern, das zuhause überwachen. Dann informiert das Gerät per Mitteilung über das Smartphone, dass etwas nicht in Ordnung ist oder sogar ein Notfall anliegt. Wird die Mitteilung übermittelt, kann auch aus der Ferne auf die Zenbo-Bord-Kamera zugegriffen werden und diesen dann auch gezielt steuern.

Zenbo kann außerdem die Lieblingsserie streamen, Video-Anrufe durchführen oder die Social-Media-Aktivitäten unterstützen. Der Roboter ist ein komplettes Unterhaltungspaket: auf Wunsch tanzt er zu Musik, liest die Gute-Nacht-Geschichte vor oder hat Lernspiele im Programm. Des weiteren ist der Roboter als Smarthome aktiv und steuert bei Bedarf auch die Beleuchtung und den TV, überwacht den Hof, dient als Küchen-Timer, liest Rezepte vor und soll in Zukunft, dank offener Entwickler-Schnittstelle, noch vieles mehr können.

599 Dollar soll Zenbo kosten. Einen Termin für den Marktstart gibt es noch nicht.

Asus Serviceroboter Zenbo (Quelle: Asus)