Vor 50 Jahren erfüllte Otto Pflitsch mit dem System Uni Dicht alle drei auf einmal, seine Idee wurde zur Blaupause für alle modernen Verschraubungen. Ke-NEXT-Chefredakteur Wolfgang Kräußlich hat bei Pflitsch nachgefragt, wie sich die Anforderungen an Kabelverschraubungen in 50 Jahren geändert haben.

Zum Kanal der Firma Pflitsch

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?